Withnail & I

UK 1987
Regisseur : Bruce Robinson
Darsteller : Richard E. Grant, Paul McGann, Richard Griffiths

107 Min. | OmU | Original with german Subtitles

Retrospective

Die 60er Jahre sind beinahe vorüber. Ein kalter und nasser Herbst hat die Stadt fest in seinem Griff. Der Schwung ist raus aus dem Swinging London vergangener Jahre. Was bleibt, sind Erinnerungen an bessere Tage. Tage, an denen von all den Drogen und dem Alkohol noch ein gewisser Zauber ausging, an denen Freiheit noch mehr war, als ein Leben ohne Geld in einem kalten, verdreckten Haus. Mittlerweile ist die Situation der beiden arbeitslosen Schauspieler Withnail und Marwood nahezu unerträglich geworden. Paul McGanns Marwood hat mehr und mehr mit seinen Angstneurosen zu kämpfen, während sich Richard E. Grants Withnail einfach weiter an seine Dandy- Illusion klammert. Grant und McGann sind ein grandioses Team. Ohne jede Eitelkeit porträtieren sie zwei Verlierer einer Ära, die letztlich sowieso nur in einer großen Depression enden konnte. Selbst die treffsichersten Bonmots und Pointen gehen ihnen mit so viel Understatement über die Lippen, dass man fast vergisst zu lachen. Wie sie spielt auch ihr Regisseur und Drehbuchautor Bruce Robinson die teils durchaus drastische Situationskomik seines Debüts eher herunter und setzt stattdessen auf einen melancholischverzweifelten Witz, der nicht nur im britischen Kino seines Gleichen sucht.