Trouble in Mind

USA 1985
Regisseur : Alan Rudolph
Darsteller : Keith Carradine, Kris Kristofferson, Lori Singer

107 Min. | OmU | Original with german Subtitles

Tribute

Vor »Sin City« kam Rain City. Dort spielt Alan Rudolphs »Trouble in Mind«, in einer urbanen Welt aus Elementen der 40er und im Still eines Gemäldes von Edward Hopper. Die Charaktere kommen nicht hier hin, die stranden hier. Wie der ehemalige Polizist Hawk (Kris Kristofferson), der für den Mord an einem Bösewicht im Gefängnis saß und nun einen Job und eine Frau sucht. Oder Coop (Keith Carradine), der zwar schon eine Frau namens Georgia (Lori Singer) und ein Baby hat, aber diese durchfüttern muss. Der Gauner Solo (Joe Morton), der ständig seltsame Gedichte zitiert und den nächsten Coup plant. Sie alle leben in dieser seltsamen Welt, die weniger an die Vergangenheit erinnert, sondern daran, wie sie in alten Filmen dargestellt wurde, mit ein paar Stilbrüchen wie Soldaten auf den Straßen und Koreanisch als zweiter Sprache. Und sie alle suchen nach etwas, was ihnen entfliehen wird, sobald sie es in der Hand halten. Keiner von ihnen weiß, was die Zukunft bringen wird –aber gerade das macht den Spaß an Rudolphs visuell einfallsreichen und liebevollen Hommage an das Kind der großen Dekors aus.