Tito

CAN 2019
Regisseur : Grace Glowicki
Darsteller : Grace Glowicki, Ben Petrie

70 Min. | OV
German Premiere
Midnite Xpress

Tito ist gefangen. Mit seinen langen, schwarzen Haaren, den auffälligen Koteletten
und einer roten Notfallpfeife um den Hals, huscht er einsam und aufgescheucht durch
sein Leben. Er hat Angst. Jeder Versuch sich nach Draußen zu wagen ist die reinste Qual für ihn, denn die Welt ist eine Bedrohung und er fühlt sich verfolgt. Das menschliche Verlangen nach Essen und Sicherheit in seinen eigenen begrenzten Raum droht ihn zu überwältigen. Er steht kurz vor einem mentalen Zusammenbruch. Da taucht aus heiterem Himmel ein fröhlicher Fremder in seinem Haus auf, der nicht nur Frühstück zu bieten hat. Lustig, tragisch und surreal: Tito erzählt eine feministische Fabel über die Folgen von sexuellen Übergriffen, Freundschaft und Angst durch eine wilde, ausdrucksstarke und erfrischende Linse. Sunddance Special Jury Award Gewinnerin Grace Glowicki meistert mit diesem Werk nicht nur ihr „Feautre-length Regiedebüt“, sie spielt auch mit überzeugender Hingabe die Hauptrolle Tito. Mit der gezielten Wahl des geschlechterübergreifenden Actings thematisiert sie die Angst, die dem weiblichen Körper in patriarchalischen Gesellschaften aufgezwungen wird. Mit diesem Betrachtungswechsel möchte sie die Rückaneignung des weiblichen Körpers fördern und die Erfahrungen von Frauen, die Opfer der männlichen Psyche wurden, stärken.