OKUDA

Puppy Love Poster ©Ozman Pictures

Okuda in Oldenburg

Anlässlich der Weltpremiere von Michael Maxxis‘ Film »Puppy Love« am 16. September, wird das Filmfest spektakulären Besuch aus der Kunstszene in Oldenburg begrüßen. Neben den Gästen des Eröffnungsfilms wird auch der renommierte Street-Artist Okuda San Miguel pünktlich zur Eröffnung des Festivals eine 7-stöckige Hauswand (Am Stadtmuseum 17) mit einem großformatigen Motiv aus »Puppy Love« verzieren und die Stadt so um eine spektakuläre Sehenswürdigkeit bereichern.

Okuda ist ein echter Star der internationalen Streetart-Szene sowie ein Freund von Regisseur Michael Maxxis und zeichnete auch für das Artwork von dessen Regiedebüt verantwortlich. Die monumentalen Kunstwerke Okudas haben schon zahlreiche Metropolen auf der ganzen Welt eine neue Touristenattraktion beschert. Das Oldenburger Wandgemälde wird nicht nur ein herausragendes visuelles Highlight im urbanen Raum darstellen sondern auch ein weithin sichtbares Symbol der engen Verbindung von Stadt und Filmfest.

back