Sie sind hier:
Presse > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

14.08.13PM 4: Jubiläum in Oldenburg - 20. Filmfest Oldenburg gibt ersten Ausblick auf das kommende Festival

Die nominierten Filme für die German Independence Awards stehen fest und eine Ikone des Independent Kinos bekommt beim 20. Internationalen Filmfest Oldenburg das offizielle Siegel der Stadt Oldenburg verliehen.[mehr]


07.08.13PM 3: Einladung zur Pressekonferenz

Pressekonferenz am 13. August 2013, 11.00 Uhr im Casablanca Programmkino Oldenburg[mehr]


31.07.13PM 2: Trailer für das 20. Internationale Filmfest Oldenburg gedreht

Unter der Regie von Tom Bewilogua wurde eine Fortsetzung des Trailers von 2012 gedreht. Jan Plewka und Arno Frisch besetzen abermals die Hauptrollen, unterstützt durch einem Cameo des Hollywood Stars Deborah Kara Unger.[mehr]


02.07.13PM 1: Filmfest kehrt im Jubiläumsjahr ins Staatstheater zurück

Nach vier Jahren Pause findet die Eröffnung des Internationalen Filmfest Oldenburg wieder im Großen Haus des Oldenburgischen Staatstheaters statt[mehr]


17.09.12PM 21: Oh Boy großer Gewinner auf dem 19. Internationalen Filmfest Oldenburg

Die Preise des 19. Internationalen Filmfest Oldenburg und Abschlussbilanz.[mehr]


14.09.12PM 20: Das große Finale. Die Weltpremiere von Phedon Papamichaels Regiearbeit LOST ANGELES und die Preisverleihung der German Independence Awards

Die Internationale Jury gibt die großen Gewinner des Festivals bekannt und verleiht den Preis für den Besten Film, den Publikums- und den Kurzfilmpreis, sowie zum ersten Mal den Seymour Cassel Award für den Besten Schauspieler.[mehr]


12.09.12PM 19: Kino hinter Gittern

Das Filmfest Oldenburg bringt auch in seiner 19. Ausgabe wieder Filmkultur hinter Gitter. Die JVA Oldenburg öffnet ihre Tore fürs Publikum und lädt zur einzigartigen Kinoerfahrung und einem beeindruckenden Konzert ein. [mehr]


11.09.12PM 18: Filmfest-Gala und Vergabe des Ehrenpreises

Filmemacher und Star-Kameramann Phedon Papamichael erhält den German Independence Honory Award. Die Verleihung findet im Rahmen der „Union Square“-Premiere und in Anwesenheit von Regisseurin Nancy Savoca und Oscarpreisträgerin...[mehr]


10.09.12PM 17: Sechster Stern auf der OLB-Star-Promenade

Mira Sorvino wird am Freitag, den 14. September 2012 mit einem Stern auf der „OLB- Star-Promenade“ geehrt und am Abend feiert ihr aktueller Film „Union Square“ seine internationale Galapremiere auf dem Filmfest Oldenburg. ...[mehr]


06.09.12PM 16: „Oh Boy“ - Einladung zur Eröffnungsgala

Die große Eröffnungsgala findet am 12. September 2012 in der EWE Arena statt. U.a. werden als Gäste erwartet: Tom Schilling, Ulrich Noethen, Friederike Kempter, Marc Hosemann, Katharina Schüttler, RP Kahl, Mira Sorvino, Deborah...[mehr]


03.09.12PM 15: Deborah Kara Unger, Jean-Claude Brisseau, David Kross und Florian Lukas bereichern die Liste internationaler Gäste beim Filmfest Oldenburg

Das Programm steht! Phedon Papamichael feiert mit LOST ANGELES in Oldenburg seine Weltpremiere und Jean-Claude Brisseau präsentiert den diesjährigen Locarno Gewinner THE GIRL FROM NOWHERE. Gezeigt wird außerdem Stephen Chboskys...[mehr]


30.08.12PM 14: Einladung zur OLB-Preview

Die Trailer-Show in der Oldenburgischen Landesbank gewährt Einblicke in das Festivalprogramm[mehr]


28.08.12PM 13: Oscargewinnerin Mira Sorvino übernimmt den Juryvorsitz für den „German Independence Award – Bester Deutscher Film“

Die hochkarätige Filmfest-Jury um Präsidentin Mira Sorvino besticht dieses Jahr durch eine rein weibliche Auswahl an Filmkennerinnen an ihrer Seite. Fünf herausragende Filme aus Deutschland und Österreich gehen ins Rennen um die...[mehr]


24.08.12PM12: Tragikomödie „Oh Boy“ eröffnet das 19. Filmfest Oldenburg

Regiedebüt von Jan Ole Gerster wird am 12. September in der EWE Arena zu sehen sein[mehr]


21.08.12PM11: Das Filmfest Oldenburg widmet dem Regisseur und Kameramann Phedon Papamichael eine Werkschau

“Ich arbeite lieber an einem guten Film, als an einem der gut aussieht. Wenn mir jemand sagen würde, dass der Film richtig gut aussieht, hätte ich das Gefühl mit meiner Arbeit gescheitert zu sein, weil sie sich in den Vordergrund...[mehr]