Sie sind hier:
News > Das diesjährige Programm lockt Stars aus aller Welt nach Oldenburg

Das diesjährige Programm lockt Stars aus aller Welt nach Oldenburg

12.09.17

Zur 24. Ausgabe des Internationalen Filmfest kommen Filmschaffende aus aller Welt nach Oldenburg, um ihre Filme vorzustellen

Zur Eröffnung am 13.09.2017 kommen die Regisseure Sedat Kirtan und Kubilay Sarikayagemeinsam mit Koproduzent Moritz Bleibtreu, um ihren neuen Film „Familiye“ vorzustellen.

Ebenso lässt es sich Rapper Xatar, der einige Lieder zum Soundtrack beigetragen hat, nicht nehmen, dabei zu sein. Auch freuen wir uns sehr, die Hollywoodgrößen Edward R. Pressman,dem die diesjährige Retrospektive gewidmet ist und Lou Diamond Phillips, der mit seinem neuen Film „Quest“ kommt und der mit der Tribute-Reihe geehrt wird, auf dem Roten Teppich zu begrüßen. Hollywoodschauspielerin Deborah Kara Unger,die ihren neuen Film „A Thoughtof Ecstasy“ (Regie: RP Kahl) präsentieren wird, gastiert ebenfalls während der gesamten Festivalzeit in Oldenburg.

Weitere Gäste auf dem Roten Teppich sind u. a. Oldenburgs Bürgermeisterin Petra Averbeck, die niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Gabriele Heinen-Kljajic, Arno Frisch, RP Kahl, Marcus Machura,Santiago Rizzo, Alston und Julius Ramsay, Douglas Buck und Lindsay Burdge.

Wer gern dabei sein möchte, kann mit etwas Glück ab 18 Uhr noch Restkarten an der Abendkasse der EWE erwerben.

 

Am Donnerstag, den 14.09.2017 erwartet das Filmfest den Besuch von Maria Furtwängler, die mit ihrem neuen Tatort „Der Fall Holdt“ Premiere feiert.

 

Gleich am nächsten Tag, Freitag der 15.09, entführen die New Kids Stars Tim Haars und Huub Smitbei der Deutschlandpremiere ihres Filmes„Ron Goossens, Low-Budget Stuntman“ das Publikum mit spektakulären Actionszenen, die einem Bondfilm würdig sind, in ihre absurde Welt.

 

Samstag 16.09.2017 weht venezianischer Wind durch die Straßen Oldenburgs, wenn Valeria Golino, die die weibliche Hauptrolle in Rain Man spielte und vor zwei Jahren den Darstellerpreis in Venedig gewann, gemeinsam mit Regisseur Silvio Soldini(Brot und Tulpen) ihren Film „Emma“präsentiert.