Sie sind hier:
News > Internationale Jury benannt

Internationale Jury benannt

05.09.11

Neben Jury-Präsident Matthew Modine stehen jetzt auch die weiteren Mitglieder der hochkarätig besetzten Filmfest-Jury fest.

Oliver Stone, Sir Alan Parker, Stanley Kubrick oder Robert Altman haben schon mit ihm gearbeitet. Für „Short Cuts“ gewann Matthew Modine einen Golden Globe und den Darstellerpreis auf dem Venice Film Festival. 2011 übernimmt der 52-jährige Schauspieler, Regisseur und Produzent den Vorsitz der Jury des Internationalen Filmfest in Oldenburg.

Sein Regiedebüt hatte der damals 28-jährige Radley Metzger mit der antiken Tragödie „Dark Odyssey“. Nachfolgende Werke, wie „Therese und Isabelle“ oder „The Lickerish Quartett“ werden mittlerweile als die Kunstwerke des erotischen Kinos angesehen. Im vergangenen Jahr wurde Metzger die Retrospektive auf dem Filmfest in Oldenburg gewidmet.

Als Regisseur, Drehbuchautor und Kameramann konnte Soopum Sohn bereits beim Pusan International Film Festival oder dem Sundance Film Festival überzeugen und bekam für seine Regiearbeit bei dem Film „Island to Island“ die silberne Medaille der Student Academy Awards. An der Long Island University ist Sohn als Juniorprofessur tätig.

Als Leiterin der Altadena Films zeichnet Ildi Toth Davy bereits für den Vertrieb von Filmen, wie „The Girl Next Door“ oder „Travellers“ verantwortlich. Begonnen hat sie ihre Karriere als Vertriebsassistentin bei Carolco für den Film „First Blood“ (Rambo), der innerhalb der Retrospektive in Oldenburg gezeigt wird.

Mehr als zehn Jahre war Matteo Lovadina bereits in der Filmbranche tätig, bevor er Anfang 2011 seine eigene Vertriebsfirma Reel Suspects gründete. Zwei der von ihm vermarkteten Filme,  „22nd of May“ und „The Orphan Girl without an Arm“, werden in Oldenburg zu sehen sein.