Sie sind hier:
News > Deborah Kara Unger wird Jury-Präsidentin

Deborah Kara Unger wird Jury-Präsidentin

09.09.10

Die kanadische Schauspielerin Deborah Kara Unger wird den Vorsitz in der diesjährigen internationalen Jury innehaben. An der Seite von Russell Crowe gab sie in BLOOD OATH ihr Schauspieldebüt, der große Durchbruch gelang der Blondine mit ihrer prägnanten Darstellung in Cronenbergs „Crash“. Als Jury-Präsidentin entscheidet Deborah Kara Unger gemeinsam mit den vier folgenden Mitgliedern über die Vergabe des „German Indepedence Award – Bester Deutscher Film“: F. X. Feeney ist ein amerikanischer Autor, Filmkritiker und Filmemacher, der u.a. für die LA Weekly schreibt und während der 80er kreativer Berater beim legendären Z Channel war. Dorka Gryllus wirkte u.a. in Fatih Akins gefeiertem SOUL KITCHEN sowie in Sam Garbarskis international preisgekröntem IRINA PALM neben Marianne Faithfull mit. Produzent Jesse Scolaro realisierte u.a. THE MISSING PERSON, der 2009 beim Filmfest Oldenburg seine Deutschlandpremiere feierte. In diesem Jahr läuft LA SOGA während des Festivals, den er mit seinem Verleih 7-57 Releasing herausbringt. Travis Stevens war u.a. an der Vermarktung von THE LIVING AND THE DEAD beteiligt. In diesem Jahr übernahm er die internationale Vertriebsleitung bei Celluloid Nightmares.