Sie sind hier:
News > Filmfest Oldenburg ehrt New-Hollywood-Ikone Timothy Bottoms mit einem Tribute

Filmfest Oldenburg ehrt New-Hollywood-Ikone Timothy Bottoms mit einem Tribute

02.08.10

Bereits in sehr jungen Jahren avancierte der amerikanische Schauspieler Timothy Bottoms zu einem bekannten, unvergessenen Star, der in großen Klassikern wie Dalton Trumbos erschütterndem Antikriegsfilm JOHNNY GOT HIS GUN oder Peter Bogdanovics  grandiosem Meisterwerk THE LAST PICTURE SHOW mit eindrucksvollem schauspielerischen Können für Aufsehen sorgte. In den letzten Jahren überzeugte Timothy Bottoms immer wieder mit herrlich satirischen Darstellungen des George W. Bush in Trey Parkers Kult-Sitcom THAT`S MY BUSH. Das Filmfest Oldenburg ehrt den gebürtigen Kalifornier mit einem Tribute und zeigt neben altbekannten Klassikern auch den neuesten Film, in dem der vielseitige Schauspieler an der Seite von Malcolm McDowell glänzt: POUND OF FLESH spielt mit vorherrschenden Moralvorstellungen, ohne jemals moralisch zu werden. Die 75-jährige Regisseurin Tamar Simon Hoffs wird ihren Film in Oldenburg als Weltpremiere persönlich vorstellen. Bereits ihr Kurzfilmdebüt THE HAIRCUT mit  dem wunderbaren John Cassavetes lief 1983 u.a. in Cannes, Toronto und Sundance. Für die Band The Bangles realisierte sie mehrere Musik-Videos, deren Leadsängerin – Susanna Hoffs – ihre Tochter ist. Timothy Bottoms wird während des Festivals seine Filme persönlich vorstellen.