Sie sind hier:
News > Filme im Festival Circuit / DVD Veröffentlichungen / "Platt gemacht" wird ausgestrahlt

Filme im Festival Circuit / DVD Veröffentlichungen / "Platt gemacht" wird ausgestrahlt

02.10.09

»Filme des 16. Filmfest Oldenburg im Festival Circuit«

Auch in diesem Jahr ist erfreulicherweise festzustellen, dass Filme, die im Programm des 16. Internationalen Filmfest Oldenburg liefen, auch weiterhin international erfolgreich sind.

Der Gewinnerfilm des German Independence Award – Bester deutscher Film „Distanz“ erhält ein großes Gala-Screnning beim Filmfestival Warschau, welches vom 9. bis 18.10.2009 stattfinden wird. Bei unserem Partner-Festival du Nouveau Cinéma de Montréal wird Pieter van Hees Komödie „Dirty Mind“ zusehen sein. Und Ryan Wards Regiedebüt „Son of the Sunshine“ hat seine nächste Festivalstation beim gerade angelaufenen Raindance Film Festival. Das BFI 53rd London Film Festival zeigt außerdem die Filme „Polytechnique“ und „Villa Amalia“ im Oktober. In Japan wird Seymour Cassels grandiose Darstellung eines taubstummen Delis-Besitzers in dem Film „Staten Island“ beim Tokyo Film Festival zu sehen sein.

 

»DVD Veröffentlichungen 2009«

All diejenigen, die während des diesjährigen Filmfest Oldenburg einige Filme verpasst haben sollten oder gerne ihre DVD Sammlung komplettieren möchten, dürfen sich auf folgende Veröffentlichungen freuen.

„Colour from the Dark“ erschien am 25.09. unter dem deutschen Verleihtitel „H.P. Lovecrafts Saat des Bösen“ bei Epix Media auf DVD. Regisseur Ivan Zuccon mixt hier ländliches Familiendrama mit nervenaufreibendem Grauen.

Außerdem wird am 05.11. „NODO:The Beckoning“ unter dem Titel „Delictum – Im Namen des Herrn“ bei EuroVideo als Kauf-DVD erscheinen. Der Film thematisiert eine Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs, geplagt von den Schatten der Vergangenheit, die einem düsteren Geheimnis auf die Spur kommt, in das auch die Katholische Kirche des Spaniens im Franco-Regime verwickelt scheint.

„Dolan’s Cadillac“ wird ab 19.11. als Verleih-DVD von Sony Pictures in den Videotheken vertreten sein. Der furiose Zweikampf zwischen einem  Rächer und dem großen Gangesterboss, der seine Freundin auf dem Gewissen hat, ist ein raffiniert geschriebener und inszenierter Film mit einem brillanten Darstellerpaar.

 

»Ausstrahlung von „Platt gemacht“ in der ARD«

Der Tatort „Platt gemacht“, der seine Uraufführung beim Filmfest Oldenburg feierte, wird am kommenden Sonntag ausgestrahlt. Der Regisseur Buddy Giovinazzo, der außerdem mit seiner Independent-Produktion „Life is Hot in Cracktown“ und als Mitglied der Jury des German Independence Award in Oldenburg vertreten war, lässt die Kölner Kommissare Ballauf und Schenk über einen toten Obdachlosen stolpern. Dies ist der Beginn ihres Eintretens in die Welt der Ausgestoßenen und Unerwünschten, die direkt vor ihrer Haustür beginnt.

Sendetermin ist der 04.10.2009, 20.15 Uhr in der ARD.