Sie sind hier:
Programm
« zurück

Die Libelle und das Nashorn

D, 2012, 80 (min)
Independent Reihe
DCP, OmeU

  • Regisseur: Lola Randl
  • Darsteller: Fritzi Haberlandt, Mario Adorf

Ticket hier online bestellen»

Lola Randl

Nach ihrem Studium an der Kunsthochschule für Medien in Köln absolvierte Lola Randl die Drehbuchwerkstatt München. Seitdem entstanden zahlreiche preisgekrönte Kurzfilme, u.a. die vielbeachteten Filme um »Die Leiden des Herrn Karpf«. Ihr Spielfilmdebüt »Die Besucherin«, wurde im Rahmen der Berlinale 2008 uraufgeführt wurde.




Die Nachwuchsschriftstellerin Ada (Fritzi Haberlandt) und der alternde
Schauspieler Nino (Mario Adorf) sitzen unfreiwillig in einem Hotel in Dortmund
fest. Gegensätzlicher als die junge Autorin und der eitle Leinwandstar können
zwei Menschen nicht sein: Ada provoziert mit ihren Fragen über das Alter
und Nino spürt, dass er viele Nächte dieser Art in seinem Leben nicht mehr
verbringen wird. Zwischen Faszination und Ablehnung, zwischen Adas jugendlicher Unkonventionalität und Ninos altbackener Galanterie verleben die beiden grundverschiedenen Künstler eine schlaflose Nacht. So lassen sie sich auf bizarre Rollenspiele ein: Als Detektive verfolgen sie einen unbekannten Mann durch die Stadt, in der sie gestrandet sind, und die Anonymität des Hotels wird zur Spielwiese der Reflexionen über verpasste Möglichkeiten.
Aus einer zufälligen Begegnung kann Nähe entstehen, auch wenn es eine
Begegnung von flatterhafter Libelle und dickhäutigem Nashorn ist: Kaum ein
Duo wäre passender als Fritzi Haberlandt und Mario Adorf. In Lola Randls
zweitem Langfilm brillieren die beiden als Verbündete der Nacht.

Vorführungen

CinemaxX 7 14.09.12 - 17:30
OLB-Kino im CinemaxX 3 13.09.12 - 20:10