Sie sind hier:
Programm
« zurück

In the Flesh

THA, 2017, 82 (min)
International
DCP, OmeU
Internationale Premiere

  • Regisseur: Kong Pahurak
  • Darsteller: Kunchaya Inthasuwan, Kamolluk Piyavittayanon

Ticket hier online bestellen»

Kong Pahurak

Pahurak studierte Archäologie an der Silapakorn Universität bevor er sich in seiner Masterarbeit Ingmar Bergman widmete. Von der Fotografie zog es ihn schließlich zum Film. Sein erster Kurzfilm war »Censored« (2006). Sein Spielfilmdebüt ist inspiriert von einem Artikel über einen Tiger im Belgrader Zoo während der Bombardierung im Krieg.




In einem, nicht weiter bezeichneten, von Krieg zerrüttendem Land, müssen dessen Bürger sich an strenge Regeln halten. Ein Ausnahmezustand gilt: niemand darf ohne Erlaubnis auf den Straßen sein. Mit 15 müssen Jungs zur Armee gehen und Mädchen in Fabriken arbeiten. Das ist Routine und die Hoffnung darauf, dass sich etwas ändern könne, gibt es nicht. Die siebzehnjährige Daryn, von ihren Mitarbeiterinnen nur durch einen Pony-Haarschnitt zu unterscheiden, arbeitet in einem Gewächshaus. Aber wie ihre neidische Freundin Meisa durchaus bemerkt, ist sie keine von ihnen. Ihre Mutter wird von einem Oberst mit Geschenken überschüttet und auch sie genießt einen Schutzstatus. Und sie ist tatsächlich anders, als ihre Mitarbeiterinnen. Körperlich ist sie in demselben Gefängnis, wie andere auch – aber in ihrem Kopf träumt sie von fernen Küsten. Und als sie zufällig Zeugin der Festnahme eines Schmugglers wird, bleibt ein Pass zurück. Ein Ticket für ein neues Leben – und ein Todesurteil für ein anderes. Kong Pahurak nutzt die wahre Geschichte der Tiere im Belgrader Zoo während des Nato-Bombardements 1999, um in seinem bemerkenswerten Filmdebüt von Menschen zu erzählen, deren animalischer Instinkt zum Überleben im Laufe der Evolution erhalten geblieben ist. Also uns allen.

Vorführungen

cine k /Muvi 15.09.17 - 19:00
Casablanca 2 17.09.17 - 16:30