Sie sind hier:
Programm
« zurück

The Prophet of Creative Destruction

GER, 2016, 60 (min)
International
Blu-Ray, OmU
Weltpremiere

  • Regisseur: Detlef Siebert

Ticket hier online bestellen»

Detlef Siebert

Siebert ist ein deutscher Autor, Regisseur und Produzent, der im vereinigten Königreich arbeitet. Mit Dokumentationen auf BBC startete er seine Karriere. 2014 produzierte er unter Beifall der Kritiker die Doku „I was There: The Great War Interviews“ in denen er nicht-veröffentliche Zeitzeugeninterviews aus den 60er Jahren aufarbeitete.




Bester Liebhaber Wiens, bester Reiter Europas und größter Ökonom der Welt. Das waren Joseph Schumpeters Ziele. Später fügte er hinzu, dass er leider einen schlechten Sattel geerbt hat und somit nur zwei der drei Ziele erreichen konnte. Ob er wirklich der beste Liebhaber Wiens war bleibt unbewiesen, aber das er heute der relevanteste, oder bescheidener formuliert, einer der relevantesten Ökonom ist steht außer Frage. Wenn wir heute ein Smartphone in der Hand halten, den Streamingdienst nutzen oder in den Tesla steigen zelebrieren wir alle den Kerngedanken Schumpeters, den Gedanken der Creative Destruction. Immerwährende Zerstörung durch immerwährende Innovation, bei der jede Rezension nur zukünftiges Wachstum bedeutet und jeder Unternehmer nur relevant bleibt durch ständige Anpassung oder, im besten Fall, durch ständige Erneuerung. In Schumpeters Zeit, welche geprägt war von der ›Great Depression‹, dem keyensianischen ›New Deal‹ und dem bereits zweiten noch größeren Weltkrieg, konnte niemand daran glauben, dass eine solche Zerstörung natürlicherweise ein erneutes Wachstum nach sich zieht. Doch heute, spätestens nach der Finanzkriese, wissen wir, dass Schumpeter Recht hatte und tragen ertragend sein Vermächtnis: den verfluchten Segen des wahrscheinlich ewigen Kapitalismus.

Vorführungen

Casablanca 2 15.09.17 - 16:30