Sie sind hier:
Programm
« zurück

Alte Jungs

LUX, 2016, 107 (min)
International
DCP, DFmeU
Deutschlandpremiere

  • Regisseur: Andy Bausch
  • Darsteller: André Jung, Marco Lorenzini, Fernand Fox, Pol Greisch

Ticket hier online bestellen»

Andy Bausch

1989 gewann Andy Bausch den Best New Director Award beim Festival in San Sebastian für „A Wopbobaloobop a Lopbamboom”. Sein “Back in Trouble” war auf der Shortlist für die Academy Awards 1999 und “le Club des Chomeur” der erfolgreichste Luxemburger Film aller Zeiten.




Allein die Vorstellung, dass die wilde 68er Generation so langsam aber sicher reif fürs Altersheim wird ist ein beängstigender Gedanke angesichts einer Welt, in der Moral längst von Begriffen wie Nachhaltigkeit, Gemeinnutz und Gesundheit geprägt ist. Wo ist der unbedingte Wille zur Rebellion geblieben? Die vier Rentner Fons, Lull, Nuckes und Jängi haben jedenfalls den Kanal voll von der ständigen Bevormundung im Altenheim. Nach einem langen Leben mit Sex, Drugs und Rock’n’Roll kann der Rückfall in den totalen Entzug der Autonomie des Kindesalters nicht so einfach auf der Alltagsagenda akzeptiert werden. Also raufen sich die vier wilden Hunde aus der Seniorenresidenz zusammen und schmieden Pläne, die den alten 68er Geist zum Leben erwecken. Fons ist der Antreiber, der schon aus zwei Altenheimen gefeuert wurde. Nuckes kurbelt als Nachtportier des Heimes den illegalen Handel im Heim mit Zigaretten und Schnaps an, vertickt Zugänge zum Adult-TV und bestellt auch schon mal eine Dame des horizontalen Gewerbe sein, wenn es etwas zu feiern gibt. Und dann ist da der Plan für den ganzgroßen Coup, der Traum aller Outlaws, sich mit einem letzten großen Ding zur Ruhe zusetzen: Die vier wollen aus dem betreuten Wohnen ausbrechen und eine gute alte Kommune gründen.

Vorführungen

Staatstheater 17.09.17 - 19:00