Sie sind hier:
Programm
« zurück

Thirst Street

FR, USA, 2017, 83 (min)
Independent
DCP, OmeU
Deutschlandpremiere

  • Regisseur: Nathan Silver
  • Darsteller: Lindsay Burdge, Damien Bonnard, Angelica Huston, Lola Bessis

Ticket hier online bestellen»

Nathan Silver

Nach seinem Abschluss von der NYU Tisch schaffte es Nathan Silver mit »Uncertain Terms« (2014), »Stinking Heaven« (2015) und »Actor Martinez« (2016) auf die Festivals von Tribeca, Rotterdam und Edinburgh. Der New Yorker betitelt ihn als >modernen Meister des Melodramas<.




Die nach dem Selbstmord ihres Geliebten deprimierte Flugbegleiterin Gina flaniert während eines Stopps mit ihren Kollegen durch die Straßen von Paris. Um sie aufzuheitern, bestechen diese einen Wahrsager, der ihr die große Liebe prophezeit. Einziger Hinweis: Seine auffälligen Augen. Und durch das gedimmte Rotlicht eines schäbigen Clubs erblickt sie ihn – den Barkeeper Jerome. Sein geschwollenes und infiziertes Auge ist für sie genau das Zeichen, auf das sie gewartet hat. Vollkommen benebelt von der Vorstellung auf die große Liebe, entscheidet sie sich in Frankreich zu bleiben. Doch für Jerome ist ihre Liaison nicht mehr als ein kurzer Zeitvertreib. Als dann noch seine sexy Ex auf der Bildfläche erscheint, muss Gina erkennen, dass Infektionen zwar ansteckend sind – Liebe hingegen nicht. Nathan Silver taucht tief in das Gefühlschaos der nach Liebe suchenden Frau ein und portträtiert damit eine gleichermaßen leidenschaftliche wie verhängnisvolle Amour Fou. Lindsey Burdge als weiblicher Don Quijote ist dabei unbeirrbar auf der unerbittlichen Suche nach der wohl wichtigsten und gleichzeitig lächerlichsten Windmühle im Leben – der Liebe!

Vorführungen

cine k/Studio 15.09.17 - 19:00
cine k/Studio 16.09.17 - 21:30