Sie sind hier:
Press > Press releases > PM 6: Europa im Fokus

PM 6: Europa im Fokus

25.08.16

Nichts geringeres als ein intimer Blick auf die ganz großen Probleme der Welt. Das bietet das Filmfest Oldenburg in diesem Jahr mit der Premiere von Pasha Rafiys „Foreign Affairs“. Es ist eine einzigartige Perspektive, die diese bemerkenswerte Dokumentation über den dienstältesten Außenminister innerhalb der europäischen Union auf der Leinwand eröffnet. Mit dem feinfühligen Porträt des luxemburgischen Ministers für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Jean Asselborn, kommt man nicht nur diesem ausgewiesenen Vollblut-Politiker näher, sondern mit seinem Alltag ‚nebenbei‘ auch den ganz großen Fragen, die unsere Welt bewegen. Zur Premiere des Films in Oldenburg bekommt das Filmfest dementsprechend hochrangigen politischen Besuch, denn neben Regisseur Pasha Rafiy wird auch Minister Jean Asselborn den Film vorstellen.

 

DISCOVERY AWARD 2016

Im letzten Jahr gab die finale Nominierungsrunde der Jury des „Prix FIPRESCI“, die sich aus Europäischen Film Akademie (EFA) und dem Internationalen Verband der Filmkritik (FIPRESCI) zusammensetzt, ihren Einstand auf dem Filmfest Oldenburg, gekrönt mit der Bekanntgabe der nominierten und besten europäischen Erstlingswerke während der Abschlussgala. Ein besonderer Anlass zu Freude war, dass zu den Nominierten dann auch noch der letztjährige Festivalliebling „Im Sommer wohnt er unten“ von Tom Sommerlatte gehörte. Umso mehr freuen sich die Organisatoren des Festivals über die die Rückkehr der europäischen Jury nach Oldenburg.

Der Preis wird an einen europäischen Regisseur für seinen ersten Langfilm verliehen. Das Komitee kommt in Oldenburg am Samstag, den 17. September, zusammen und wird die Nominierungen offiziell während der Closing Night Gala im Oldenburger Staatstheater am 18. September bekanntgegeben. Die Vergabe des „European Discovery 2016 – Prix FIPRESCI“-Preises findet dann während des 29. Europäischen Filmpreises am 10. Dezember in Breslau statt.

Wir freuen uns darauf, das Nominierungskomitee aus renommierten Mitgliedern des EFA und FIPRESCI in Oldenburg begrüßen zu dürfen:

 -   Dagmar Jacobsen, Deutschland - Produzentin

-   Angeles González-Sinde, Spanien - Filmemacherin und ehemalige spanische Kulturministerin

-   Mihai Chirilov, Rumänien - Künstlerischer Leiter Filmfestival Transilvanien

-   Krzysztof Kwiatkowski, Polen - Filmkritiker

-   Isabelle Danel, Frankreich - Freie Filmjournalistin und FIPRESCI-Vizepräsidentin

-   Neil Young, UK - freier Filmjournalist und Filmfestprogramm-Organisator

-   Tom Sommerlatte, Deutschland - Filmemacher („Im Sommer wohnt er unten“), German Independence Award Gewinner und nominiert für den European Discovery Award im vergangenen Jahr

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Freundliche Grüße

Internationales Filmfest Oldenburg

 

Tony – Die Agentur GbR

Lavinia Reinke – Lavinia.Reinke(at)filmfest-oldenburg.de  -  0174/3408 691

Kathrin Ast – Kathrin.Ast(at)filmfest-oldenburg.de  -  0173/983 19 02

 

Pressebüro Filmfest Oldenburg:

Lena Küpper – presse@filmfest-oldenburg.de -  0441/2178143