Sie sind hier:
Press > Press releases > PM 20: Das große Finale. Die Weltpremiere von Phedon Papamichaels Regiearbeit LOST ANGELES und die Preisverleihung der German Independence Awards

PM 20: Das große Finale. Die Weltpremiere von Phedon Papamichaels Regiearbeit LOST ANGELES und die Preisverleihung der German Independence Awards

14.09.12

Wir laden Sie im Rahmen Ihrer Berichterstattung herzlichst zur Closing Night ein. Am 16. September 2012 im Cinemaxx 5, Stau 97-85

ab 17:30 Uhr: Akkreditierung am Pressecounter

ab 18:00 Uhr: Ankunft der Gäste am Roten Teppich und Photocall

19:00 Uhr: Beginn der Gala

ca. 20:00 Uhr: Filmbeginn der Weltpremiere LOST ANGELES

Die Mitglieder der Internationalen ‚all female’ Jury Mira Sorvino, Lana Morgan, Gabrielle Miller, Debbie Rochon und Tamar Simon Hoffs vergeben gemeinsam mit dem Oldenburger Oberbürgermeister Prof. Dr. Gerd Schwandner den German Independence Award – Bester Deutscher Film an die großen Gewinner des 19. Internationalen Filmfestival Oldenburg. Ebenfalls vergeben wird der German Independence Award – Bester Kurzfilm. Erstmalig wird zudem der Beste Schauspieler mit dem Seymour Cassel Independence Award ausgezeichnet, der nicht umsonst nach einem der berühmtesten Schauspielveteranen des amerikanischen Independentkinos benannt wurde.

Entschieden hat zudem das Publikum über seinen Favoriten und der Gewinnerfilm wird durch EWE-Marketingleiter Peter Göttelmann mit dem German Independence Award – EWE Publikumspreis gekürt.

Den filmischen Höhepunkt und krönenden Abschluss des Abends und des Festivals bestreitet die Weltpremiere von Phedon Papamichaels Regiearbeit LOST ANGELES mit einem bestechenden, beeindruckenden und berührenden Blick auf die weltweit wichtigste Metropole der Filmträume. Als Kameramann hat Papamichael mit den größten Stars in Hollywood gearbeitet und ist seinen Visionen dabei immer treu geblieben.

Genauso wie die anwesenden German Independence Award-Gewinner stehen Phedon Papamichael, die Jury um Oscarpreisträgerin Mira Sorvino und andere Stargäste des Filmfests für kurze Interviews zur Verfügung. Erwartet werden unter anderem auch David Kross, Florian Lukas und der Star des Eröffnungsfilms Tom Schilling.

Wir würden uns freuen, wenn dieses Ereignis redaktionelle Beachtung in Ihren Medien finden würde. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung vorab bis Samstag, den 15. September mit dem beiliegenden Akkreditierungsformular bei uns an.

Das Programm, der Spielplan sowie Bildmaterial sind unter www.filmfest-oldenburg.de veröffentlicht.

Für weitere Materialwünsche oder Interviewanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße

 

Oldenburg Office, Presseabteilung

Ineke Hagedorn

Kontakt: +49.441.924 8060

presse(at)filmfest-oldenburg.de