Sie sind hier:
Press > Press releases > PM10: Superhelden und die Rückkehr des FIFFO-Cups

PM10: Superhelden und die Rückkehr des FIFFO-Cups

17.08.12

Auch in diesem Jahr finden wieder Screenings in der Seelig Kulturlounge in den Schlosshöfen Oldenburgs zur Einstimmung auf das Filmfest statt. So viele Superhelden wie noch nie bevölkern das Blockbusterkino, dass man sich fragen muss, wer hier wen vor wem retten sollte. Die Renaissance dieser Filme zeigt uns eine Welt in großer Gefahr: Nicht die Welt, die auf der Leinwand vom Superhelden gerettet wird – nein, unsere Welt, die sich scheinbar nach der Rückkehr solcher sozial-psychopathischer Moralbotschafter sehnt, scheint bedroht. Grund genug hier in Oldenburg eigene Superhelden als Vorboten des 19. Filmfests zu zelebrieren.

So wird am Dienstag, 21. August 2012, um 21 Uhr „Les  Patterson rettet die Welt“ von George Miller zu sehen sein. Filmfans können sich auf einen Helden der anderen Art freuen. Alkohol, Frauen, Partys – nichts lässt Sir Les aus und wird damit zum Superheld-Macho ohnegleichen. „The Return of Captain Invincible” von Philippe Mora beschreibt hingegen einen Helden ohne Makel. Captain Invincible ist laut seinem Namen einfach unbesiegbar. So glaubte er zumindest. Doch er muss auch die Schattenseiten des Superhelden-Daseins erleben und das nur aufgrund seiner roten Unterhose. Wer wissen will, was es damit auf sich hat und wie es mit dem Captain weitergeht, muss am Mittwoch, 22.08. ebenfalls um 21 Uhr in die Seelig Kulturlounge kommen. Der letzte Film in unserer Superhelden-Reihe, der am 28.08. um 21 Uhr in den Schlosshöfen zu sehen sein wird, ist etwas für Trickfilmfans. Frank Fehmers „Sebastian Superbär – Retter aus dem All“ handelt von einem scheinbar ausweglosen Kampf. Wie David gegen Goliath ringt auch der Superbär gegen einen Gegner, der das Ökosystem bedroht und alle Bären zu willenlosen Tanzbären machen will. Artenschutz gegen Showbranche – doch nicht mit Sebastian Superbär! An diesem Abend heißt es übrigens, wer mit einem Bär kommt, erhält ein Freigetränk. Wer Sebastian Superbär im Schlepptau hat, bekommt sogar zwei Gratisgetränke. Der Eintritt für alle Screenings ist wieder kostenlos. Und auch diejenigen, die sich in ein Superhelden-Outfit schmeißen und vielleicht ihre roten Superman-Unterhosen präsentieren, bekommen ein Freigetränk und eine Filmfest-Kinokarte.

Zum zweiten Mal suchen die Oldenburgische Landesbank und das Filmfest Oldenburg die Filmfestpose 2012! Am 22.08. ist das Filmfest-Team von 16 bis 19 Uhr in Oldenburgs Innenstadt unterwegs, um die besten Fotos mit dem Filmfest-Oscar zu fotografieren. Für die Siegerfotos gibt es von der OLB und dem Filmfest tolle Preise. Die Fotos werden ab dem 24.08. auf Facebook zu sehen sein, wo auch das Online-Voting für die besten Motive laufen wird.

Anstoß zur vierten Fußballmeisterschaft des Internationalen Filmfests Oldenburg heißt es am 24.08.2012 um 17 Uhr im Sportpark Donnerschwee. Nach einjähriger Regenerationsphase ist der FIFFO-Cup zurück und wartet neben dem Gastgeberteam „FC Filmfest“ rund um Filmfestdirektor Torsten Neumann mit einer Vielzahl hochkarätiger Mannschaften auf. Spaß und Spannung bei freiem Eintritt sind also garantiert, wenn es erneut in den Kampf um die begehrte Trophäe geht.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Informationen zu unseren Vor-Events in Ihrer Berichterstattung berücksichtigen könnten.

Mit freundlichen Grüßen                                            

Manuel Siebert

 

Kontakt:

Presse Internationales Filmfest Oldenburg

+49.441.2178595

presse(at)filmfest-oldenburg.de